Feed-URL behalten beim Wechsel von MT zu WP

Published 2005-09-13, 20:32

Das Law-Blog wechselt die Feedsoftware – von MovableType zu WordPress:

In diesem Zuge werden – wenn alles glatt läuft – die alten URLs erhalten bleiben, es besteht also kein Bedarf zum Update von Bookmarks. Das wird aber nicht für die Feeds gelten. Uns ist kein Verfahren bekannt, deren URLs aufrecht zu erhalten; wir sind aber auch Anwälte, keine Programmier.

Ich aber – und deshalb hier die Lösung für euer Problem:

RewriteEngine on

RewriteCond %{REQUEST_URI} ^index.rdf$ [NC]
RewriteRule ^index.rdf$ feed [R=301,L]

Das in die .htaccess-Datei im Hauptverzeichnis einfügen (wenn „RewriteEngine On“ schon irgendwo drin steht kann man sich das sparen) und die URL des alten Kommentarfeeds sollte weiterhin aufrufbar sein. Der Browser oder Feedreader bekommt einen Status 301 zurückgeliefert – bedeutet soviel wie „Moved Permanently“ – und wird zur neuen URL weitergeleitet.

So einfach :)

[Nachtrag] Mike hat in den Kommentaren absolut korrekt darauf verwiesen dass mod_rewrite ja nicht immer aktiviert ist – der Code also nicht bei allen Webhostern funktioniert. Da die Jungs vom Law-Blog aber ihre alten URLs trotz WordPress behalten möchten, gehe ich aber davon aus dass mod_rewrite aktiviert ist, denn das wird dafür vermutlich auch notwendig sein.

Topic(s): Wordpress 3 comments - :)

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    Kleine Bemerkung am Rande: Nicht immer funktioniert das. Denn viele Hoster haben das mod_rewrite nicht immer aktiviert. Das ist Robert und mir vorhin bei einem Chat über das WP-Plugin FixBack kurz aufgefallen. Ansonsten hast Du sehr wohl recht damit, dass lieber das mod_rewrite genutzt werden sollte. Aber besser darüber gleich mit einer Ankündigung berichten, als dass man von heute auf morgen einen nicht mehr funktionierenden Feed hat ;)

    Comment by Mike Schnoor am 13. September 2005

  2. ( 2 )

    Stümmt, das vergess ich immer wieder da ich nur in Umgebungen arbeite in denen mod_rewrite aktiviert ist. Ich habs mal oben nachgetragen… sollte beim Law-Blog aber kein Problem sein denn die URLs möchten sie ja behalten und dafür wird vermutlich mod_rewrite zum Einsatz kommen.

    Comment by Jan am 13. September 2005

  3. ( 3 )

    Natürlich haben Sie alle Recht: die alten statischen URLs haben wir ja auch umgeleitet (vie HTACCESS), dann sollte das mit den Feeds natürlich „eigentlich“ auch funktionieren. Manchmal hat man eben Schuppen auf den Augen. Ich werde das heute Abend man noch angehen…

    Comment by Arne am 14. September 2005

Sorry, the comment form is closed at this time.

21 queries. 0,209 seconds.