Sphere.com Private Beta – Organizing 20+ million blogs by relevance.

Published 2005-11-14, 23:48

Sphere is a new kind of blog search engine that uses an advanced algorithm to discover high-quality, relevant, and timely blog posts.

Gerade meine Zugangsdaten für die Private Beta von Sphere.com bekommen. Eigentlich „nur“ eine Blogsuchmaschine, im Gegensatz zu vielen anderen schaut Sphere sich jedoch wirklich die Blogs – und nicht nur die RSS-Feeds – an.

Umlaute mag das System bisher noch nicht so ganz, aber ich habe gleich mal einen Bugreport ausgefüllt und bin nun gespannt wie lange die Jungs brauchen um das Problem zu fixen.

Ansonsten funtkioniert das alles ziemlich gut. Das ganze ist mit kleinen aber nützlichen AJAX-Spielereien versehen, liefert relevante Ergebnisse und is auch trotz der Betaserver angenehm flott.

Wer ein bisschen mehr über Sphere lesen möchte kann dies bei TechChrunch tun: http://www.techcrunch.com/2005/10/14/first-screen-shot-of-sphere/

Wirklich fasziniert hat mich jedoch die Selbstdarstellung in den about-Seiten:

You may wonder: Why in the heck we built this site when there are so many other blog search sites and one of them is Google?

The first part of that question is easy: We thought we could build a much better search engine to serve the rapidly growing blogosphere.

[…]

The second part of that question (you know, the Google part) is a little bit harder to explain. Our corporate therapist hasn’t led us to the answer yet, but we think that size doesn’t always matter. We like our product and hope you will, too. And who doesn’t love an underdog anyway?

Wer also ein Beta-Passwort bekommen hat, unbedingt die about.html anschauen.

Ach ja, aus der Email in der mir das Passwort zugeschickt wurde:

Please keep in mind this is a beta and we need to limit the number of users at this stage (that’s a nice way of asking you not to share your password).

Kann man sowas auch auf Deutsch so sympatisch rüberbringen?

Topic(s): Link, Notiz 6 comments - :)

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    > Kann man sowas auch auf Deutsch so sympatisch rüberbringen?

    Über das Thema wollte ich auch schon mal was schreiben: Warum nur sind die Amis immer so locker, während sich dagegen auf deutschen Webseiten nur reihenweise Texte finden, die sowas von mit dem Stock im Arsch geschrieben wurden?
    Ist mir wirklich ein Rätsel.

    Comment by Thomas Promny am 15. November 2005

  2. ( 2 )

    […] betamode schreibt heute über die Beta von Sphere.com, die eine neue Art von Blogsuchmaschine sein möchten. Quasi die “ersten”, die eine vernünftige Suche nach Relevanz hinbekommen. Das bringt mich ja darauf, daß ich irgendwo auch ne Einladung zum Test herumfliegen habe und Sphere mal zeigen wollte. […]

    Pingback by Basic Thinking Blog » Sphere.com Test am 15. November 2005

  3. ( 3 )

    Auf Deutsch hat man das Problem mit der Ansprache: „Sie“, „Du“, „Ihr“ oder „man“.

    Ich frag mich auch bei jeder Frage die ich hier im Blog, einer Mailingliste oder einem Forum poste wie ich denn nun Fragen soll:

    – „Kennst Du eine Lösung?“
    – „Kennt Ihr ne Lösung?“
    – „Kennt jemand ne Lösung?“

    Comment by Jan am 15. November 2005

  4. ( 4 )

    Oder ihr klein, was ich wohl eher nehmen würde. Zumindest wenn mehrere angesprochen sind. ‚Du‘ in einer Mail.

    Zurück zu Sphere: Wie lange hast du denn auf deine Zugangsdaten gewartet ? Weißt du vielleicht, ob noch welche zu haben sind ?

    Comment by Jona am 15. November 2005

  5. ( 5 )

    Vermutlich hätte ich auch „ihr“ geschrieben, also klein, war mehr ein Tippfehler oben glaub ich.

    Anderseits kommt mein Blog ja direkt in den Feedreader von den meisten Personen und damit ist quasi dann direkt diese Person angesprochen. Da wäre auch ein „Du“ gerechtfertigt.

    Zu Sphere:
    Ich hatte mich Mitte Oktober für die Beta angemeldet als TechChrunch die ersten Screenshots gepostet hat. Hat also ca einen Monat gedauert bis die Daten kamen.

    Unter http://www.sphere.com/ kannst du dich jedoch auch jetzt noch anmelden – in der Antwortmail auf mein Feedback meinte einer der Macher, dass sie nun immer mehr Leute hinzufügen möchten. Vielleicht gehts jetzt ja flotter.

    Comment by Jan am 15. November 2005

  6. ( 6 )

    […] Mir gefällt es immer wieder sehr gut, wie es die Amerikaner schaffen, auch bei professionellen Websites einfach lockere Sprache einzusetzen, die nicht dumm oder unseriös wirkt. Zuletzt ist das z.B. auch Jan mal wieder aufgefallen. Bei den kleinen Startups gehört das mittlerweile fast dazu, aber selbst Google hat sich, trotz des mittlerweile gigantischen Börsenwerts, in einigen Punkten eine erfrischende Lockerheit bewahrt: […]

    Pingback by SEO News Blog » Google - immernoch ziemlich locker fr einen Grokonzern am 6. Dezember 2005

Sorry, the comment form is closed at this time.

21 queries. 0,211 seconds.