Spaß mit HTTP-Headern

Published 2005-11-25, 14:59

Da schaue ich die Logs von einigen Monitoring-Tools durch, und auf einmal sehe ich das hier:

Vary: Accept-Encoding
Limerick: There was a young fellow named Fisher
Limerick: Who was fishing for fish in a fissure,
Limerick: When a cod, with a grin,
Limerick: Pulled the fisherman in
Limerick: Now they’re fishing the fissure for Fisher.
Last-Modified: Fri, 25 Nov 2005 13:40:12 GMT

„Ein Limerick ist ein kurzes, in aller Regel scherzhaftes Gedicht in fünf Zeilen mit dem Reimschema aabba.“ sagt die Wikipedia – dass man sowas allerdings in HTTP-Headern unterbringt wusste ich bisher noch nicht.

Da ich keine große Lust hatte zu arbeiten habe ich ein wenig weitergesucht, und bin auf diese absolut geniale Sammlung von Header-Späßen gestoßen: http://www.nextthing.org/archives/2005/08/07/fun-with-http-headers

Topic(s): Link, Notiz 4 comments - :)

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    Ha, das ist gut. Aber sag mal, gibt’s auch eine curl-Variante für Windoof ? Oder wie hast du den ‚Limerick‘ gefunden ?

    Comment by Jona am 25. November 2005

  2. ( 2 )

    Normale fsockopen -> fputs -> fgets – Abfolge in php, ganz einfach also.

    Comment by Jan am 25. November 2005

  3. ( 3 )

    heh heh wollte auch mal meinen header ändern, aber schnell das interesse verloren

    Comment by Ralph am 28. November 2005

  4. ( 4 )

    Es nützt halt effektiv nichts, da lässt man das schnell wieder sein.

    Comment by Jan am 28. November 2005

Sorry, the comment form is closed at this time.

21 queries. 0,213 seconds.