Wohnungssuche

Published 2006-03-23, 13:01

Lektion 1: Der Vermieter tut nur so nett. Ist er aber gar nicht. Denn auf einmal wird aus „keine anderen Interessenten“ ein „habe ich gestern abend direkt vermietet“. Nachdem er gestern keine Zeit für eine Besichtigung hatte. Weil er wichtige andere Termine hatte. A…ha.

Lektion 2: Tolle Wohnungen werden vor allem von Leuten vermietet, die mit röchelndem Husten mitteilen: „Aber ich will schon was gescheites drin haben.“ Und das kam 2 mal vor heute. Ne danke.

Lektion 3: Wer eine Wohnung vermietet macht am besten sein Handy aus. Und steckt sein Telefon aus oder versteckt es in der Vorratskammer. Zu jeder Tageszeit. 5 Tage lang. Mindestens.

Lektion 4: Auch wenn eine Wohnung „ab sofort“ zu vermieten ist, heisst das noch lange nicht, dass die Wohnung wirklich frei ist. Oder demnächst frei wird. Oder in den nächsten 6 Monaten.

Lektion 5: Makler sind böse und teuer. Wer hätte das gedacht…

Lektion 6: „Die ist leider schon vergeben.“ hört man oft. Vor allem, wenn man die Vermieter aus Lektion 3 endlich mal ans Telefon bekommt.

Lektion 7: Internetseiten von Maklern sind generell nie aktuell.

Lektion 7a: Das hindert den betreffenden Makler nicht daran, am Ende des Gesprächs erneut auf die Webseite hinzuweisen, „da werden neue Angebote immer direkt reingestellt“. Genau.

Wird fortgesetzt.

Topic(s): Notiz 3 comments - :)

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    Och Schatzele!
    *Drück*
    Wird schon irgendwie werden. *daumendrück*

    Comment by melly am 23. März 2006

  2. ( 2 )

    Ganz wichtig ist Dein Auftreten. Also möglichst grosskotzig, vernünftige Kleidung nicht nicht allzu interessiert tun.

    Comment by Johannes am 28. März 2006

  3. ( 3 )

    Comment by Jan am 28. März 2006

Sorry, the comment form is closed at this time.

21 queries. 0,186 seconds.