„302 Found“ bei brand eins

Published 2006-04-24, 20:36

Die Leute hinter der Wirtschaftszeitung brand eins haben es eigentlich genau richtig gemacht und eine ganze Menge relevanter Domains registriert. Alle sinnvollen Schreibweisen sind abgedeckt:

Bei der Weiterleitung auf die Hauptdomain brandeins.de machen sie nun aber leider etwas nicht ganz richtig:

GET / HTTP/1.1
Host: www.brand-eins.com
[...]
Keep-Alive: 300
Connection: keep-alive

HTTP/1.x 302 Object moved
Connection: close
Date: Mon, 24 Apr 2006 18:36:27 GMT
Server: Microsoft-IIS/6.0
Location: http://www.brandeins.de/home/index.asp
Content-Length: 159
Content-Type: text/html
Cache-Control: private

Der Status-Code 302 bedeutet jedoch:

The requested resource resides temporarily under a different URI.

Dadurch tauchen auch die zusätzlichen Domains in den Suchergebnissen bei Google-Suchen auf. Besser wäre hier wohl ein Status 301:

The requested resource has been assigned a new permanent URI.

Und schwupps, wieder einige Probleme weniger mit Google…

Topic(s): Kram 1 single comment - :/

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    […] Da erzähle ich was über unklug genutzte Weiterleitungen bei brand eins und über sehe fast, dass Unterseiten überhaupt nicht auf die Standarddomain weitergeleitet werden: […]

    Pingback by brand eins ohne Standarddomain » Betamode am 24. April 2006

Sorry, the comment form is closed at this time.

20 queries. 0,192 seconds.