Warum Yigg.de nicht das deutsche Digg.com werden wird

Veröffentlicht am 17.9.2006, 20:42 Uhr

Beispielhaft einfach mal eine Fehlermeldung aus dem Anmeldeprozess:

Der Benutzername muss mindestens 3 zeichen lang und das Passwort 6 sein

Versucht man per Zurück-Button zum Formular zurückzukommen, sind alle Eingaben verschwunden. Die Tabulatortaste lässt sich nicht nutzen um zum Eingabefeld für das Captcha zu gelangen. Das is nebenbei noch unnötig schwer entzifferbar.

Und so zieht sich das durch die ganze Seite. Leider. Denn eigentlich ist yigg.de durchaus schick. Schade drum.

Thema: Notiz 8 Kommentare - :)

Diskussion zum Artikel

» Selbst kommentieren

  1. ( 1 )

    Das wäre vielleicht noch ein Grund
    http://www.yigg.de/8443_An_YiggTeam_Bitte_meine_persoenliche_Daten_entfernen

    Kommentar by readster am 19. September 2006

  2. ( 2 )

    So YiGG wird also kein deutsches digg.com (steht irgendwo das die das wollen?) weil

    A: Du Dich nicht anmelden kannst? Du kennst als nicht-registrierter Benutzer nichtmal ansatzweise die Funktionen die YiGG registrierten Benutzern zur Verfügung stellt, hinzu kommt das die Entwickler nur in der Freizeit an YiGG programmieren. Fragt man höfflich werden Fehler sehr schnell beseitigt, aber weil man zu blöd ist seinen Benutzername und Passwort nochmal einzugeben ist es keine gute Seite… ja ne is klar

    B: der Readster Vollpfosten eine total haessliche Website (readster.de) hat welche angeblich auch ein digg.com klon sein soll und aussieht als hätte das ein 14 Jähriges Kind programmiert.

    Ich schlag Dir vor Du baust erstmal selber sowas auf und reist dann Dein Maul auf.

    Kommentar by Yiggster am 20. September 2006

  3. ( 3 )

    Okay, das wäre dann wohl der nächste Grund. Solche Nutzer heben die Lust, YiGG aktiv zu nutzen, doch gleich ungemein…

    Yiggster,

    ich bin angemeldet und nutze YiGG auch. Das ändert nichts daran, dass die Anmeldung schlampig programmiert ist. Stichwort Usability. Die “höfliche Frage” habe ich in einen Blogeintrag verpackt – mit der Hoffnung, dass die YiGG-Macher ihn finden und dementsprechend handeln. Und hey, ein reißerischer Titel hat auch noch niemandem geschadet. Und ich habe übrigens auch nicht gesagt, dass YiGG keine gute Sache ist.

    Das 14-jährige Kind, das eine Seite ala Readster.de programmiert und designed vermittelst du mir bitte. Da finden sich sicher einige Firmen, die hier in eine vernünftige Ausbildung investieren würden.

    Kommentar by Jan am 20. September 2006

  4. ( 4 )

    Ich schlag Dir vor Du baust erstmal selber sowas auf und reist dann Dein Maul auf.

    Vielleicht, aber nur vielleicht, liegt es auch am Umgangston auf YiGG und wenn es um YiGG geht. Da wird geschimpft und gepöbelt wie auf einem Unterschufen-Schulhof.

    Kommentare wie diese verlocken nicht gerade, YiGG zu nutzen und werden der bis auf ein paar Macken guten Plattform auch nicht gerecht.

    hinzu kommt das die Entwickler nur in der Freizeit an YiGG programmieren

    Ob YiGG in der Freizeit, am Topf, im Urlaub, Keller oder sonstwo programmiert wird, sollte auch keine Rolle spielen. Es ist ein Produkt und wenn es wo hakt, dann hakt es. Fertig.

    Kommentar von Yiggster am 20. September 2006

    Mit deinem Nick erweckst du zusätzlich den Eindruck, irgendwie mit YiGG assoziiert zu sein, was ich YiGG zu Liebe nicht hoffe. Leute wie du sorgen mit solchen einfältigen Kommentaren dafür, wenn YiGG, was seine User betrifft, in keinem sonderlich guten Licht dasteht. Denk mal drüber nach.

    Kommentar by Ralph am 21. September 2006

  5. ( 5 )

    [...] Verweise auf kritische Beiträge [...]

    Pingback by 20 Wege um auf die Frontpage von Yigg zu kommen - S-O-S SEO Blog am 7. Oktober 2006

  6. ( 6 )

    [...] Update: Das muss ich einfach noch nachreichen, man beachte die Kommentare … ! wong it! | del.icio.us this [...]

    Pingback by » Yigg bald ausgeyigged ? Suchmaschinen News am 8. Oktober 2006

  7. ( 7 )

    Ich mag yigg…

    Der ein oder andere findet yigg.de jetzt nicht soooo dolle.
    Geralds 20 Wege um auf die Frontpage von Yigg zu kommen wurden von der Yigg-Community auch nicht wirklich goutiert.
    Stellt sich die Frage warum die Stimmung bei manchen so unausgeglichen ist.

    Trackback by tentatives verlinken am 9. Oktober 2006

  8. ( 8 )

    Solche Bullies und Flamer gibt’s halt überall. Meine Diagnose: Profilneurose. Das sind dieselben, die einen in öffentlichen Verkehrsmitteln mit “Musik” aus ihren klingeltonverseuchten Handies akustisch zuspammen.

    Kommentar by wahnsinn am 17. Oktober 2006

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Googlebot visited this page Mittwoch, 25. Mai 2016, 06:34:47
20 queries. 0,214 seconds.