SleepTracker & StressEraser

Published 2006-03-29, 20:51

2 faszinierende Produkte:

http://www.sleeptracker.com/
http://stresseraser.com/

Die deutschen Seiten von Sleeptracker sind leider nicht so toll.
StressEraser gibt es bei uns wohl noch gar nicht.

PS: Ich hatte vor gar nicht so lange Zeit Geburtstag ;)

Suchmaschinen-Spam

Published 2006-03-29, 13:17

Sometimes we think of spam as strictly things like hidden text, cloaking, etc. But users think of spam as noise: things that they don’t want.

– Matt Cutts, Google

Q & A thread: March 27, 2006

Kleinanzeigen

Published 2006-03-28, 01:10

Kein Wunder, dass der Kleinanzeigen- und Immobilienmarkt der Tages- und Wochenzeitungen immer mehr auf Internetportale abwandert. Selbst, oder gerade, wenn man seine Totes-Holz-Anzeige übers Internet bestellen will, macht das einfach keinen Spaß:

Aber naja, man könnte ja auch einfach jemanden engagieren, der da vielleicht ein wenig Ahnung von haben könnte… von dem komischen Internet. *wink

Update: Ausgerechnet eine kleine „Stadtzeitung“, das Emmendinger Tor, macht dann alles richtig. Übersichtliche Formulare, lesbare Schrift, vorbildliche Emailbestätigungen… klasse! Und um Längen besser als BZ, Zypresse und Co.

Logfiles -> Downtime

Published 2006-03-27, 14:54

Kleines Tool, das mit den Apache-Logfiles gefüttert wird und anhand Abweichungen bei der durchschnittlichen Besucherfrequenz auf mögliche Downtimes hinweist. So könnte man seinem Hoster nachträglich ein wenig Druck machen und je nach Vertrag die Kosten mindern.

Zaubertrick

Published 2006-03-24, 01:39

Eine Datei ausschneiden, alle Dateien im Ordner löschen, versuchen die ausgeschnittene Datei wo anders einzufügen, scheitern. Dateien aus Papierkorb wiederherstellen. Die am Anfang ausgeschnittene Datei ist und bleibt verschwunden. Wundern.

Große Dateien bearbeiten mit Proton

Published 2006-03-23, 15:42

Dateien mit über 500 MB machen ja auch bei Proton oft noch Probleme, vor allem schnelles Scrollen kann übel enden.

Die Lösung:
– Zeilennummern deaktivieren
– Syntaxhighlightning deaktivieren
– Automatischen Zeilenumbruch deaktivieren

Einige weitere Hinweise:
– Wenn nur Zeilen gelöscht werden müssen, unbedingt am Ende der Datei beginnen.
– Braucht man Teilstücke der Datei, unbedingt in neues Dokument kopieren. Nicht ausschneiden oder gar alles um den benötigten Teil herum löschen.
– Viel RAM und Rechenpower schaden absolut nicht.

Wohnungssuche

Published 2006-03-23, 13:01

Lektion 1: Der Vermieter tut nur so nett. Ist er aber gar nicht. Denn auf einmal wird aus „keine anderen Interessenten“ ein „habe ich gestern abend direkt vermietet“. Nachdem er gestern keine Zeit für eine Besichtigung hatte. Weil er wichtige andere Termine hatte. A…ha.

Lektion 2: Tolle Wohnungen werden vor allem von Leuten vermietet, die mit röchelndem Husten mitteilen: „Aber ich will schon was gescheites drin haben.“ Und das kam 2 mal vor heute. Ne danke.

Lektion 3: Wer eine Wohnung vermietet macht am besten sein Handy aus. Und steckt sein Telefon aus oder versteckt es in der Vorratskammer. Zu jeder Tageszeit. 5 Tage lang. Mindestens.

Lektion 4: Auch wenn eine Wohnung „ab sofort“ zu vermieten ist, heisst das noch lange nicht, dass die Wohnung wirklich frei ist. Oder demnächst frei wird. Oder in den nächsten 6 Monaten.

Lektion 5: Makler sind böse und teuer. Wer hätte das gedacht…

Lektion 6: „Die ist leider schon vergeben.“ hört man oft. Vor allem, wenn man die Vermieter aus Lektion 3 endlich mal ans Telefon bekommt.

Lektion 7: Internetseiten von Maklern sind generell nie aktuell.

Lektion 7a: Das hindert den betreffenden Makler nicht daran, am Ende des Gesprächs erneut auf die Webseite hinzuweisen, „da werden neue Angebote immer direkt reingestellt“. Genau.

Wird fortgesetzt.

pornös

Published 2006-03-22, 13:46

Ich lerne noch wirklich was in meinem Weblog-Kommentaren:

Ausdruck großer Anerkennung und Wertschätzung einer Sache oder eines Ereignisses jeglicher Art. Abgeleitet von Porno, welcher oft als übertriebene Darstellung der sexuellen Lust und purer Geilheit angesehen wird. Diese Eigenschaft kann durch das Adjektiv pornös auf rein positiv gemeinte Weise universell eingesetzt werden. Beispiel: „Der Film war echt pornös!“ Steigerungsvorschläge: pornös < endpornös < endstpornös

Sprachnudel – angesagte Szenesprache: p

Cyrus Farivar

Published 2006-03-21, 21:03

Ein guter Autor zu sein, ist zu drei Prozent Talent und zu 97 Prozent die Fähigkeit, sich nicht vom Internet ablenken zu lassen.
– Cyrus Farivar

NEON 01|2006, Von A bis Z: Zu Hause arbeiten

Links

Published 2006-03-21, 13:26

Gerade wird wieder alles zu viel…

http://steve-yegge.blogspot.com/2006/03/truth-about-interviewing.html

WP – RSSFeed mit CSS gestallten


http://www.riya.com/ ist online!
http://aktuell.de.selfhtml.org/weblog/layouttabellen-weblogs-hypertext
http://www.famfamfam.com/lab/icons/ – wow!
http://corpora.ids-mannheim.de/ccdb/

31 queries. 0,255 seconds.