network.http.max-persistent-connections-per-server = 2

Published 2006-02-17, 05:15

Dieser Firefox-Config-Wert hat mich nun gut 45 Minuten an Apache, MySQL und PHP auf meinem Testrechner herumspielen lassen da ich mir nicht erklären konnte wieso der Browser die Seiten vom lokalen Webserver so verdammt langsam oder gar nicht auslieferte.

Sicher hab ich das selbst eingestellt und hab es deshalb gar nicht anders verdient.

Potential nach oben

Published 2006-02-17, 03:34

Immer wieder wenn ich versuche große Textdatei zu öffnen, darin zu scrollen, oder gar an einer MySQL-Tabelle mit einigen Megabyte Daten herumspiele merke ich, dass durchaus auch bei modernen Prozessoren, RAM-Speichern und Festplatten noch Potential nach oben besteht.

Diesen Eintrag kann man auch folgendermaßen lesen:
Kauft mir jemand nen neuen Rechner?

Links

Published 2006-02-16, 14:54

Wie die Faust aufs Auge, genau mit dem Problem habe ich mich gestern Nach auseinanderesetzen dürfen:
http://praegnanz.de/essays/849/designtaktiken-im-formularkrieg

Ein Denkansatz der sich, außer bei Web2.0-Leuten (argh!), noch absolut nicht herumgesprochen hat:
http://www.webmasterworld.com/forum12/3047.htm

co.mments

Published 2006-02-15, 11:05

Nach cocomments nun mit co.mments noch ein weiterer Player im Verfolge-deine-Kommentare-Feld:

co.mments helps you stay on top of the conversation by keeping you updated of new comments. Just bookmark, track and follow.

In einer Mail an meinen damaligen Commentstrack-Mitstreiter Helge Fahrnberger folgendermaßen beschreiben:

Wieder an einige Plattformen gebunden, denkt die cocomment-Idee jedoch konsequent weiter und hebt die Unterhaltung an sich hervor. Gefällt.

Wunderbar als OpenCource für eigenen Server umsetzbar da (bisher?) keinerlei Social-Software-Attitüde, sprich keine Verknüpfungen von Profilen oder ähnliches.

Gefällt mir besser als cocomment. Jetzt das ganze nur noch in php/msql für den eigenen Server, und ich bin glücklich :)

Valentinstag erklärt

Published 2006-02-14, 17:13

http://www.zefrank.com/valentine/

via argh!

AlexaDex

Published 2006-02-14, 15:07

Thomas hat es so beschrieben:

Alexadex ist eine Art Börsensimulation, bei der man mit Spielgeld virtuelle Anteile an Websites kaufen kann. Der Wert einer Website ändert sich mit deren Trafficdaten bei Alexa. Nach der Anmeldung bekommt jeder Spieler 10.000 Dollar Spielgeld als Startguthaben. Optimistisch wie ich bin, habe ich gleich mal in einen fetten Batzen Webmaster-Homepage-Anteile investiert.

Ich bin mindestens ebenso optimistisch wie er, und habe deshalb erstmal so viel wie möglich von meinen eigenen Seiten aufgekauft – jedoch auch in einige wachstumsstarke Seiten wie zum Beispiel mabber.com (Das ist nun ein Tipp!) investiert.

Wer mitspielen möchte könnte sich doch über meinen Link anmelden, bringt mit immerhin $1000 Spielgeld:

http://alexadex.com/ad/index.fcgi?ref=7311

Alizee

Published 2006-02-14, 13:50

Für Robert :)

http://www.gallerygalore.net/log/entry.php?id=480

Beast!

Published 2006-02-13, 17:00

Das ganze hier verkommt langsam aber sicher zum Link- und Satzfetzenblog.

Macht aber nix, is nämlich ein toller Link: http://www.djbc.net/beastles/

Der Name ist Programm…

Published 2006-02-12, 21:03

Doorway Industries LLC: http://www.doorwayindustries.com/

Beispiel: http://www.inetpla.de/

iniCom.networks: Your order #7678 has been processed

Published 2006-02-09, 20:42

[…] SKUF100 | FlashFXP [Electronic License Only] | 1 | $25.00 […]

Ha! Richtige Softwarelizenzen zu besitzen ist geil :) Und war nichtmal so teuer…

29 queries. 0,290 seconds.