retrievr ist einfach genial

Published 2006-01-05, 01:05

Respekt nach Österreich: http://labs.systemone.at/retrievr/

Unbedingt ausprobieren und ein wenig damit herumspielen. Wenn man es raus hat, kommen verblüffend gute Sachen bei raus. Nur hübsche Frauen sind wohl nicht so einfach zu skizzieren – ich habs nicht hinbekommen ;)

Mir fehlt die Möglichkeit eines farbneutralen Pinselstrichs um auch mal nur nach Formen suchen zu können. Da das ganze aber ja von systemone ist, und die das Internet offenbar verstanden haben, werden sie früher oder später über diesen Blogpost hier stolpern und vielleicht darüber nachdenken sowas einzubaun.

Keine Lust auf Zugriffsrechte-Stress…

Published 2006-01-04, 23:23

…auf dem Linux-Webserver? Einfach htdocs und mysql-data auf eine Windows-Partition auslagern und schon ist Ruhe im Karton.

Und dass mir ja keiner mit „Aber die Performance…“ oder ähnlichem Müll kommt :)

Verständnisfrage zu Verhalten von Webserver

Published 2006-01-04, 14:07

Schuster bleib bei deinen Leisten und so. Tu ich aber nicht, sondern will nun auch endlich mal Serveradmin spielen. Ich hasse es nämlich bei so was eigentlich „einfachem“ auf andere Leute angewiesen zu sein:

Ich betreibe auf einem Rechner im Nebenzimmer einen „Webserver“ (Wahlweise WinXP mit XAMPP oder Ubuntu mit LAMPP: Apache2, PHP4, MySQL5) zum Rumspieln. Ich habe ein wunderbares Script das ca. 10 Sekunden braucht um ausgeführt zu werden, danach leitet es sich auf sich selbst, mit dem aktuellen Timestamp als Parameter, weiter. Den gebe ich dann gleich am Anfang des Scripts wieder aus, um zu schauen wie lange der Webserver gebraucht hat um die Anfrage zu bearbeiten.

Habe ich nur ein Browserfenster offen, braucht der Webserver 0 Sekunden – ganz wie erwartet. Der Rechner tut in dem Moment ja auch absolut nichts anderes als das Script aufzurufen. Es reicht aber 4 oder 5 Tabs mit eben diesem Script zu öffnen um die Antwortzeit auf über 10 Sekunden hochschnellen zu lassen.

Die Prozessorbelastung liegt bei unter 25%, auch sonst erkenne ich keinerlei Probleme wieso das so langsam gehen sollte. Hat jemand von meinen geschätzten Lesern Ahnung von Webservern und könnte mir vielleicht erklären woran das liegt?

WordPress 2.0

Published 2005-12-29, 18:28

Ziemlich langsam alles. Generell gefällt es aber.

Das Plugin PHP Exec 1.5 wollte nicht mehr und musste durch Exec-PHP 2.0 ersetzt werden. Das tut wie es soll.

Die Rache der Zwerge

Published 2005-12-29, 12:37

Seite 202, Mitte der Seite

„Mein Schatz“, zischte er und ahmte die Körperhaltung der gierigen Felsengnome nach, die Gold und alles an sich rafften, was wertvoll aussah.

Wenn das mal kein netter Hinweis auf den Herrn der Ringe ist…

Spamfilter

Published 2005-12-20, 17:18

Gibt es eigentlich einen Email-Spamfilter, der die ausgehenden Emails analysiert, so dass ich nie Angst haben muss Antworten auf Emails, die ich selbst verschickt habe, aus dem Papierkorb des Spamfilters fischen zu müssen?

Erste Hilfe am Unfallort

Published 2005-12-15, 13:45

Endlich wieder ein sinnvoller Artikel von Spiegel Online:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,387547,00.html

Über sowas könnte man ruhig öfter stolpern.

Test

Published 2005-12-15, 12:53

~ 29 Stunden to go

Serverload 20

Published 2005-12-14, 00:21

Kaum war der Serverload auf 20 (oder auch ein „wenig“ höher, bei 20 hört die Skala auf) hatte ich einen Techniker von meinem Hoster am Telefon. Er klang panisch. Dabei waren das doch nur sekündlich gestartete Endlosschleifen :)

Getting it Right

Published 2005-12-14, 00:14

Warum del.icio.us für ein paar Millionen an Yahoo ging und Blink ein paar Jahre zuvor den Bach runterging – obwohl beide eigentlich das selbe machten.
http://www.aripaparo.com/archive/001456.html

22 queries. 0,211 seconds.