Vorschlag an die Hersteller von externen Festplatten

Published 2006-10-10, 17:48

Wie wäre es endlich mal mit einheitlichen Stromsteckern?

Kann doch nicht so schwer sein. Ich geh derweil mal weiter Kabel entwirren…

Counter.Blogscout: Wie bekomme ich meinen Account zurück?

Published 2006-10-08, 11:33

Dirk ist Montag bei Blogscout die Logintabelle für den Counter kaputtgegangen. Natürlich ärgerlich, aber zum Glück sind alle restlichen Daten nicht komplett verloren – man muss seinen Account nur mit ein wenig Arbeit wieder herstellen.

Da die Anleitung im Blog von Blogscout ein wenig „wirr“ geschrieben ist, hier mal die Kurzversion:

  1. Unter http://counter.blogscout.de/ einen Account mit der alten Blog-ID anlegen. Diese findest du im Countercode, der in dein Blog eingebaut ist. Emailadresse und Passwort müssen nicht identisch zum alten Account sein, können aber.
  2. Den Link in der Aktivierungsmail nicht anklicken, sondern nur den String nach dem letzten Slash kopieren. (Mail nicht löschen!) Das sieht dann zum Beispiel so aus: 281cea3f40810aee12fdfc718e60d6cx.
  3. Dieser String muss nun irgendwo auf der Blogstartseite erscheinen. Also entweder einen Beitrag mit diesem String schreiben oder irgendwo in das Template, zum Beispiel den Footer, einfügen.
  4. Danach den Aktivierungslink aus der Aktivierungsmail kopieren und „verify“ durch „claim“ ersetzen. Das sieht dann zum Beispiel so aus: …cout.de/claim/betamode/281cea3f40810aee12fdfc718e60d6cx. Diesen Link im Browser aufrufen.
  5. Fertig.

Templatemonster spammt.

Published 2006-10-04, 21:33

Ich hasse es, wenn ich Spam an Catchall-Adressen ala firmenname-bei-dem-ich-mich-angemeldet-habe {at} janpiotrowski {dot} de bekomme.

Heute: Templatemonster.com – Ärsche.

Blumentöpfe

Published 2006-09-27, 20:02

Es gibt Produkte, die sind einfach nur genial:

Steckling Steckling 2

via (dem sehr empfehlenswerten!) designspotter

Warum Yigg.de nicht das deutsche Digg.com werden wird

Published 2006-09-17, 20:42

Beispielhaft einfach mal eine Fehlermeldung aus dem Anmeldeprozess:

Der Benutzername muss mindestens 3 zeichen lang und das Passwort 6 sein

Versucht man per Zurück-Button zum Formular zurückzukommen, sind alle Eingaben verschwunden. Die Tabulatortaste lässt sich nicht nutzen um zum Eingabefeld für das Captcha zu gelangen. Das is nebenbei noch unnötig schwer entzifferbar.

Und so zieht sich das durch die ganze Seite. Leider. Denn eigentlich ist yigg.de durchaus schick. Schade drum.

TerraCycle: Müll als Verpackung

Published 2006-09-11, 12:33

Keep an eye on this company, kids. They’re an investor darling and a profitability case study just waiting to happen. This is one of those products that just smacks me upside the head with its perfect simplicity.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Geniale Idee. Und noch eine.

PHP: Trinitäts-Operator

Published 2006-09-11, 00:54

oder: Diese komischen Dinger mit Doppelpunkten, die ich noch nie kapiert habe…

Das kommt davon, wenn man sich PHP über learning by doing aneignet, logisch, auf jeden Fall konnte ich lange Zeit mit folgendem Code nicht wirklich etwas anfangen:

echo $success ? ‚+‘ : ‚-‚;

Es ging auch ohne.

Auf phpbar bin ich nun über eine vernünftige Erklärung gestolpert: http://www.phpbar.de/w/Trinit%C3%A4ts-Operator

MusicPortl

Published 2006-09-10, 00:20

Hat seine Runde durch die Blogosphäre gemacht, ist also wieder einigermaßen flott nutzbar: http://www.musicportl.com/

Man glaubt es kaum, aber der Macher Christoph Olszowka kommt aus Hamburg!

PHP: Achtung bei current(), next() und prev()

Published 2006-08-26, 15:52

Im Manual steht es groß und auffällig, trotzdem habe ich natürlich einige Zeit gebraucht bis ich auch die Idee kam dort nachzuschauen:

Enthält das Array leere Elemente (0 oder „“, den leeren String), wird für diese ebenfalls ein Wert zurückgegeben, der als FALSE ausgewertet wird (siehe Umwandlung nach boolean und die Typvergleichs-Tabelle für zusätzliche Informationen). Das macht es unmöglich, unter Verwendung von current() herauszufinden, ob das wirklich am Ende der Liste sind. Um ein Array, das leere Elemente enthalten könnte richtig durchzugehen, verwenden Sie die Funktion each().

Also merken: current(), next() und prev() sind böse.

XAMPP / Mercury: 553 We do not relay non-local mail, sorry.

Published 2006-08-25, 23:13

Wer direkt mit dem bei XAMPP mitgelieferten Mailserver herumspielen möchte (XAMPP starten, Mercury starten, Mails mit Absender foo@example.org versenden) bekommt direkt mal folgenden Fehler geliefert:

553 We do not relay non-local mail, sorry.

Doch der lässt sich einfach beheben:
Configuration -> Connection Control -> Haken bei „Do not permit SMTP relaying of non-local mail“ wegmachen.

Wichtig: Nach dem Testen Mercury entweder wieder umstellen oder beenden – mit dieser Einstellung wird der eigene Rechner sonst schnell zur unkontrollierten Spamschleuder.

18 queries. 0,296 seconds.